Uta-Apotheke, Naumburg

Dr. Barbara Bendas

 

Naumburg ist ein malerisches Städtchen, bekannt für den Naumburger Dom und die es umgegebene hochmittelalterliche Herrschaftslandschaft an Saale und Unstrut.

 

Die neu gegründete Uta-Apotheke in der Nähe eines Ärztehauses spiegelt das Städtchen wider: Die Sauberlaufzone ist dem Straßenpflaster in der Innenstadt nachempfunden und der Dom als Wandbild präsent. In die Regalrückwände eingelassene Birkenzweige stehen für die Natur.

 

Ein besonderes Wohlgefühl schaffen zwei großflächige Lichtdecken mit Imagebildern, die jahreszeitlich oder thematisch wechselbar sind.

 

< nach oben

Niemeyer-Apotheke, Halle a. d. Saale

Ursula Gütle

 

Beseelt von der Sehnsucht und dem Bedürfnis nach Veränderung, nach einer optischen Neugestaltung der bestehenden Räumlichkeiten.

 

Die Niemeyer-Apotheke erstrahlt in neuem Glanz und lädt nun schon vor der Tür zum Einkauf ein.

Dank des neu entworfenen Corporate Design-Konzepts sind Außenwerbung, die aufwändige, aber ansprechende Schaufenstergestaltung und Optik der Offizin aufeinander abgestimmt.

 

Frische Farben und weiche, lebendige Materialien wie Kork und Moos wurden verarbeitet, Größe und Lage der Offizin beim Umbau beibehalten.

 

< nach oben

Apothekenplanung | Apothekeneinrichtung

Apothekenbau

Sonnen-Apotheke, Halle a. d. Saale

Ute Schmidt

 

Der Umzug der bestehenden Sonnen-Apotheke war die Chance zur Verbesserung der räumlichen Struktur in den Betriebsräumen sowie einer klaren Gliederung der Bereiche der Apotheke.

 

Die neuen Räumlichkeiten – in einem ehemalige Supermarkt, der zudem eine Arztpraxis, eine Physiotherapie und einen Pflegedienst beherbergt – sind nun barrierefrei und ermöglichen mit der Vergrößerung der Offizin eine bessere Warenpräsentation.

 

Die Gestaltung ist angelehnt an Elemente des Feng Shui und das Thema Sonne.

 

< nach oben

Linden-Apotheke, Gräfenhainichen

Michael Spiegel

 

Die etablierte Linden-Apotheke platzte aus allen Nähten und eine Lösung musste her: Mit dem quasi Neubau des Gebäudes konnten vielfältige Bedürfnisse befriedigt und Wünsche erfüllt werden.

 

Der Eingang der Landapotheke ist nun straßenseitig weithin sichtbar und durch die Absenkung des Bodens barrierefrei. Die vergrößerte Offizin lädt mit verschiedenen Bereichen der Warenpräsentation und leiser Musik zum Bummeln und längeren Verweilen ein. Die klare Diskretionszone gibt Schutz.

 

Maßgebend für die Gestaltung war die namensgebende Heilpflanze Linde und die ihr entsprechenden Grün- und Brauntöne.

 

< nach oben

Apotheke im Sachsenpark, Leipzig

Stefan Scholz

 

Die Apotheke befindet sich im Sachsenpark, dem viel frequentierten Dienst-leistungszentrum an der Leipziger Messe. Intentionen für den Umbau waren eine ausgewogenere Nutzung der Offizin und eine optische Neugestaltung.

Farben und Materialien für die Erneuerung von Boden, Decke und Beleuchtung sowie der Neugestaltung und Ergänzung der vorhandenen Einrichtung orientieren sich am bestehenden Corporate Design Konzept.

 

Der Zugang zur Apotheke liegt nun mittig und bietet Kunden die Möglichkeit, den Raum gleichwertig zu erleben. Eine großformatige Videowand, im Eingangsbereich installiert und in der Mall weithin sichtbar, macht mit Imagebildern und Filmen auf die Apotheke aufmerksam und informiert über aktuelle Aktionen und Produkte.

 

< nach oben

Kirchplatz-Apotheke, Pegau

Stephanie Wendig

 

Die neu gegründete Kirchplatz-Apotheke befindet sich in Pegau, das südlich von Leipzig an der Weißen Elster liegt.

 

Für die Einrichtung und Gestaltung waren sowohl die ländliche Umgebung als auch die Art und Optik des Gebäudes maßgeblich.

Die Offizin ist ein heller und freundlicher Raum in Weiß mit grünen Akzenten. Die Möbel präsentieren mit ihren klaren Formen und den verschiedenen Details wie den Auszügen in den Regalen nicht nur den Altbau, sondern sind angelehnt an die Gestaltung alter Bibliotheken.

 

< nach oben

Apotheke im Löwencenter, Leipzig

Christian Bornemann

 

Die Fläche der etablierte Apotheke im Löwencenter war zu klein geworden. Eine Neuanmietung machte einen Umbau notwendig und bot zudem die Chance, Offizin und Betriebsräume neu zu gestalten.

 

Die Betriebsräume der Apotheke sind raumgewinnend neu geordnet und ein Arzneimittelautomat installiert.

Die neue Fläche kommt der Offizin zugute: neue Handverkaufsplätze und Möglichkeiten zur Warenpräsentation sowie eine große und transparente Falttüranlage, die den Übergang fließend gestaltet.

 

Die Gestaltung der Apotheke ist abgestimmt mit dem im gleichen Zuge neu errichteten Sanitätshaus.

 

< nach oben

Oberplanitzer-Apotheke, Zwickau

Carsten Albrecht

 

Der Umzug der alteingesessenen Oberplanitzer-Apotheke war die passende Gelegenheit für eine Umgestaltung. Einzig die alten Apothekerschränke sollten in das neue Konzept integriert werden.

 

Die Gestaltung der Apotheke steht in engem Bezug zum Stadtteil Oberplanitz. Eine Wandmalerei von berliner Künstlern zeigt das Oberplanitzer Schloss, florale Motive sind das verbindende Element von Schaufenstergestaltung bis Einrichtung.

 

Leise Musik und dezente Gerüche laden den Kunden ein, in der Apotheke zu verweilen. Der neue geschaffene Loungebereich bietet zudem eine bequeme Erholungsmöglichkeit.

 

< nach oben

Hubertus-Apotheke am Salzufer, Berlin

Bernd Drevenstedt

 

Die Offizin der Hubertus-Apotheke am Salzufer in Berlin bedurfte eines neuen Anstrichs. Es erfolgte ein Neubau der Offizin in den bestehenden Räumlichkeiten.

 

Die Gestaltung der Apotheke ist angelehnt an die Lage, das Salzufer: Hochwertige Materialien in heller Steinoptik sind verbunden mit kräftigen, leuchtenden Farben und Holz.

 

Die vollkommen neue Eingangssituation und ein Autoschalter werden nicht nur der Betriebsamkeit des Gewerbegebiets gerecht, sondern ermöglichen unter anderem auch Rollstuhlfahrern einen unkomplizierten Besuch in der Apotheke.

 

< nach oben

Bohlweg-Apotheke, Braunschweig

Jörg Porsiel & Lars Freude oHG

 

Der Neubau der Bohlweg-Apotheke in einem Ärztehaus im Herzen Braunschweigs stand unter dem Motto „Wasser als Quell des Lebens“.

 

Die Offizin ist von den Farben Blau und Grün sowie verschiedenen Holztönen geprägt. Im Eingangsbereich befindet sich eine Wasserwand, die nicht nur beruhigend wirkt, sondern als effektiver Luftbefeuchter und Luftreiniger dient. Tapeten mit den Motiven Wasser und Bambus gliedern den Raum in verschiedene Bereiche. Bambus, der symbolisch für ein langes und gesundes Leben steht, ist zudem als Gestaltungsmittel präsent.

 

Die Apotheke erstreckt sich über drei Etagen. Die Räumlichkeiten liegen im Bereich eines bestehenden Altbaus und eines neu gebauten, sich anschließenden Gebäudeteils.

 

< nach oben

 

 

Kontaktformular (*Pflichtfelder)

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

studio.1972   Hagen Brockhaus | Wolfener Straße 21 | D - 04155 Leipzig | Impressum | Datenschutz

phone: 0341 - 241 947 0 | mobile: 0160 - 963 212 18 | fax: 0341 - 241 947 1

e-mail: info(at)studio1972.com | facebook | pinterest

|

Apothekenplanung

Apothekeneinrichtung

Apothekenbau

studio.1972   Hagen Brockhaus

Wolfener Straße 21 | D - 04155 Leipzig

phone: 0341 - 241 947 0

mobile: 0160 - 963 212 18

fax: 0341 - 241 947 1

e-mail: info(at)studio1972.com

facebook | pinterest

Datenschutz

Impressum

1

6

2

7

3

8

4

9

5

10